MUSEUM WINNWEILER
Jüdisches Museum der Nordpfalz mit Gienanthabteilung

Museumsprogramm

Dauerausstellungen

An jedem regulären Öffnungstag zu sehen sind unsere Dauerausstellungen zum Thema Judentum, zur 0rts- bzw. Regionalgeschichte, die Gienanthabteilung und das Ludwig-Götz-Kabinett, sowie ggf. jeweils laufende
Sonderaustellungen (vgl. nachstehend).
(Bei Sonderausstellungen kann der Dauerausstellungsbereich zur Orts- und Regionalgeschichte eingeschränkt sein.)

Vgl. zu den Dauerausstellungen die Rubriken unter "Über unser Museum".

Besondere Objekte des Quartals:
In jedem Quartal wird ein oder werden mehrere Ausstellungs-objekte des Museums (manchmal auch solche aus unserem Museumsmagazin, die sich nicht ständig in der Ausstellung befinden) als
Besondere Objekte des Quartals
 hervorgehoben und erläutert.
Eine gute Mögichkeit, sich mit interessanten historischen und volkskundlichen Objekten oder mit besonderer Judaica vertraut zu machen!

Sonderausstellung/en:

1. Die Geschichte der Glocken von Winnweiler, Alsenbrück, Hochstein   und Potzbach

2. Die Winnweilerer Schützenvereine sowie ihre Schießsstände und
Schützenhäuser - gestern und heute

Beginn mit Einführung in beide Ausstellungen am So. 8. April 2018 um 14.30 Uhr (Einführung 15.00 Uhr)
Ende beider Sonderausstellungen am Sonntag, 22. Juli 2018.


Nächste Einzelveranstaltung/en:             


 

Der Internationale Museumstag am 13. Mai in den Museen in Winnweiler

Das Jüdische Museum in der Schlossstraße 37 und das Fotomuseum am Falkensteinerweg 2 in Winnweiler, beteiligen sich am Sonntag, den 13. Mai mit interessanten Programmpunkten am Internationalen Museumstag. Das Jüdische Museum bietet neben seinen verschiedenen Dauerausstellungen auch Sonderausstellungen über die Glocken von Winnweiler und seinen Ortsteilen und über die Geschichte der früheren und des heutigen Schützenvereins an. Außerdem beginnt mit diesem Tag ein Preisrätsel „Wie gut kennen Sie die Verbandsgemeinde Winnweiler?“ Ab diesem Sonntag kann man zu allen Öffnungszeiten des Museums (i.d.R. am 2. und 4. Sonntag im Monat) die Fragebogen zu diesem Rätsel erhalten. Abgabetermin für die ausgefüllten Fragebogen ist spätestens der 30. August 2018. Die Fragebogen können zu den Öffnungszeiten des Museums abgegeben oder jederzeit auch in den dortigen Briefkasten eingeworfen werden. Den Gewinnern winken zehn interessante Buchpreise. Erforderlichenfalls entscheidet darüber das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das Fotomuseum bietet neben seiner Dauerausstellung an diesem Tag im Museumsturm eine begehbare Camera obscura an. Hier können die Besucher das physikalische Prinzip der „dunklen Kammer“, das bis heute jeder Fotokamera zugrunde liegt, nachvollziehen. Eine kleine Dokumentation bietet zusätzlich allerlei Hintergrundinformationen zu diesem Thema.

Das Jüdische Museum ist durchgehend von 11.00 bis 17.30 Uhr und das Fotomuseum von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist in beiden Museen frei.

   Die regulären Öffnungstage der Museen

und die Treffen Interessierter:

Museum Winnweiler, Schlossstr. 37
Jüdisches Mueum der Nordpfalz - mit Gienanthabteilung, Ludwig-Götz-Kabinett u.a. (reguläre Öffnung immer am 2. und 4. Sonntag im Monat, von 14.30 bis 17.30 Uhr):


Der nächste Öffnungstag:
Sonntag, 13. Mai 2018
Internationaler Museumstag
geöffnet von 11.00 bis 17.30 Uhr durchgehend.
Programm vgl. oben!

 

MUSEUMSSCHMIEDE LANGMEIL,
KAISERSTRASSE 11

(immer am letzten Sonntag im Monat von
15.00 bis 17.00 Uhr):

Nächster Öffnungstag:
  

  Sonntag, 27.5.2018.
Anleitung zum Schmieden von
Blättern und Herzen.


Nächster Treff der
ARBEITSGEMEINSCHAFT HEIMATGESCHICHTE
im Museum:

Montag, den
25. Juni 2018, 20.00 Uhr.
Im Mai fällt das Treffen ausnahmdweise aus.

Interessierte sind immer gerne gesehen!

 

           

                            Fotomuseum Rudi und Elsbeh-Boertzel-Stiftung
  Falkensteinerweg 2
(reguläre Öffnung
immer am 1. und 3. Sonntag im Monat von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr)   

Der nächste Öffnungstag:


  
        Sonntag, 13. Mai 2018    
Internationaler Museu
mstag  

Programm vgl. oben!



Im Fotomuseum treffen sich:

a) der Museumskreis des Fotomuseums immer an den Dienstagen der geraden Wochen,

b) der Fotoclub Winnweiler immer an den Dienstagen der ungeraden Wochen,
jeweils um 20.00 Uhr.

Interessierte sind immer gerne gesehen!