MUSEUM WINNWEILER
Jüdisches Museum der Nordpfalz mit Gienanthabteilung

Museumsprogramm

Dauerausstellungen

An jedem regulären Öffnungstag zu sehen sind unsere Dauerausstellungen zum Thema Judentum, zur 0rts- bzw. Regionalgeschichte, die Gienanthabteilung und das Ludwig-Götz-Kabinett, sowie ggf. jeweils laufende
Sonderaustellungen (vgl. nachstehend).
(Bei Sonderausstellungen kann der Dauerausstellungsbereich zur Orts-
und Regionalgeschichte eingewschränkt sein.)


Vgl. zu den Dauerausstellungen die Rubriken unter "Über unser Museum".


Sonderausstellung:


Diese Ausstellung dokumentiert altes Brauchtum, wie es insbesondere im pfälzischen Raum um Liebe, Verlobung und Eheschließung üblich war. Die Palette reicht von altpfälzischen Liebesorakeln, über den "Handsträäch" (Verlobung), bis hin zum massiven Ehestreit. Letzteres ist z.B. angedeutet durch das Mundartgedicht "Im Zores" von dem Höringer Mundartdichter Daniel Kühn.

 

Ein Hochzeitspaar in Lebensgröße, Bett, Aussteuerschrank und anderes Mobiliar sowie viele weitere Objekte rund um das Thema, sind praktische Anschauungsobjekte. Zusamengestellt und aufgebaut wurde die Ausstellung von Ilsemarie Bischoff, Ulla Schott, Rotraut Voll und Werner Rasche.

Das Museum bedankt sich auch wieder bei einer Vielzahl von Leihgebern zu dieser Ausstellung.
 


Nächste Einzelveranstaltung/en:              

./.

         

 

Die regulären Öffnungstage der Museen

und Treffen Interessierter:

Museum Winnweiler, Schlossstr. 37
Jüdisches Mueum der Nordpfalz - mit Gienanthabteilung, Ludwig-Götz-Kabinett u.a.
(reguläre Öffnung immer am 2. und 4. Sonntag im Monat, von
14.30 bis 17.30 Uhr):

Der nächste Öffnungstag:
Samstag, 2.Dezember 14.00 Uhr
Ausstellungseröffnung! (vgl. oben)

Sonntage, 3.12., 10.12., 17.12.2017

MUSEUMSSCHMIEDE LANGMEIL,
KAISERSTRASSE 11
(immer am letzten Sonntag im Monat von
15.00 bis 17.00 Uhr):
Nächster Öffnungstag:   
 
Winterpause
bis April 20187


Nächster Treff der
ARBEITSGEMEINSCHAFT HEIMATGESCHICHTE
im Museum:

Montag, den
29. Januar 2018,
20.00 Uhr


Interessierte sind immer gerne gesehen!

 
                       

                            Fotomuseum                               Rudi und Elsbeh-Boertzel-Stiftung
      Falkensteinerweg 2
        (reguläre Öffnung immer am                      ersten und dritten Sonntag im Monat
von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr)
   

Der nächste Öffnungstag:

Sonntag, 3. Dezember 2017.
In der "Galerie im Turm" ist die Fotoaus-
stellung zu sehen:
"Die Welt der kleinen Dinge"
mit Nah- und Makroaufnahmen von Mitgliedern des Foto Clubs Winnweiler.

Im Fotomuseum treffen sich:

a) der Museumskreis des Fotomuseums immer an den Dienstagen der geraden Wochen,

b) der Fotoclub Winnweiler immer an den Dienstagen der ungeraden Wochen,
jeweils um 20.00 Uhr.

Interessierte sind immer gerne gesehen!